Aktuelles
Veronika Ferres in "Das Geheimnis der Wale"
Zur Bilderstrecke

Fotos © ZDF/ Kelly Walsh, ZDF/Boris Guderjahn

TV-Star Veronika Ferres

Im Einsatz für die Wale

  • Artikel vom 02. Januar 2010

Mit dem TV-Zweiteiler "Das Geheimnis der Wale" (3.1. und 4.1.2010, 20.15 Uhr, ZDF) ruft Veronica Ferres zum Schutz der Meeresriesen auf. HÖRZU verrät, wie real die Gefährdung ist und wo wir helfen können.

Es regnet in Hout Bay bei Kapstadt. Obwohl in Südafrika jetzt eigentlich Frühling herrscht. Der Blick über die Bucht ist trotzdem faszinierend: Die Silhouette des Sentinel-Gipfels beherrscht alles. Veronica Ferres (Foto) gönnt sich eine Pause auf dem Balkon des Hauses, in dem ihr neuer TV-Zweiteiler "Das Geheimnis der Wale" entsteht. Drinnen im Haus herrscht Chaos. Die Requisite hat ganze Arbeit geleistet: Papierstapel, Bücherberge, kreatives Durcheinander. Hier wohnt der Meeresbiologe Prof. Waldmann, Vater der Filmheldin Anna, die Ferres spielt.

Wale als Filmstars

HÖRZU durfte den Star beim Drehen beobachten. "Anna ist eine kühle Frau", sagt Veronica Ferres im Exklusiv-Interview."Sie hat weder Job noch Mann, aber eine Menge Probleme." Als auch noch die 15-jährige Tochter auf die schiefe Bahn zu geraten droht, fliegt Anna zum Vater nach Neuseeland, wo die Filmhandlung angesiedelt ist.

Die Hauptrollen spielen aber weder Anna noch ihr Vater, den Mario Adorf verkörpert. Auch nicht US-Star Christopher Lambert ("Highlander"), der Anna als geheimnisvoller Einzelgänger zur Seite steht - und von der Arbeit mit Ferres begeistert war: "Am Set ist sie verspielt wie ein Kind. Vor der Kamera aber zeigt sie, dass sie extremen Respekt vor ihrem Job hat." Die Starschauspielerin stellt sofort klar: "Stars des Films sind allein die Wale."

Autor: Dirk Oetjen, Bildunterschriften: ZDF

Anzeige