Aktuelles
Whiskey Cavalier

Foto © American Broadcasting Company, Inc. All rights reserved, Craig Sjodin

Serien-Start am 14. Mai

Whiskey Cavalier • Agenten, Action & Romantik

  • Artikel vom 13. Mai 2019

"Whiskey Cavalier" bringt mit einem sympathischen Schauspieler-Duo und einem Mix aus Spannung und Emotionen frischen Wind ins gute alte Agenten-Genre.

+++NEWS+++: Staffel 1 startet bei Sat.1 am 14. Mai 2019. Zu Staffel 2 gibt's leider schlechte Nachrichten aus den USA.

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die spannenden Drehorte
∙ Die Macher

Es geht um:

Er ist vom FBI, sie von der CIA. Ein schwieriger Fall führt sie zusammen und obwohl sie sich anfangs schwer auf die Nerven gehen, müssen sie bald feststellen, dass sie als Team erstaunlich gut funktionieren.

Sollte man sehen weil:

... Fans von cleverer Action auf ihre Kosten kommen, aber eben auch diejenigen, die gern einem unfreiwilligen Paar zuschauen, das sich von Feind- zu Freundschaft navigiert – mit (romantischer) Option auf mehr.

Trailer

Der Trailer zu Staffel 1 – bislang nur in der Originalversion verfügbar:

"Whiskey Cavalier": Die Schauspieler und ihre Rollen

Scott Foley spielt Will Chase

Will Chase ist beim FBI auch unter dem Codenamen "Whiskey Cavalier" bekannt. Der Kriegsveteran, der im Irak an der Front war, ist zwar eine Art Superagent – hat aber auch seine sensible Seite.


Foto © Warner Brothers

Scott Foley startete mit der Gastrolle des Cliff Elliot in "Dawson's Creek" seine Karriere. Seitdem ist der in Kansas geborene Schauspieler in zahlreichen Serienrollen zu sehen, darunter als Noel Crane in der College-Reihe "Felicity" mit Keri Russell, als Sean in "Scrubs – Die Anfänger" (ebenfalls von "Whiskey Cavelier"-Macher Bill Lawrence), in der vierten und fünften Staffel von "True Blood" als Ex-Soldat Patrick Devins und zuletzt als Jake Ballard in der ABC-Politserie "Scandal".

Lauren Cohan spielt Francesca Trowbridge

Francesca "Frankie" Trowbridge ist eine eine knallharte CIA-Agentin mit Decknamen "Fiery Tribune". Zusammen mit Will leitet sie das neue Spionage-Team und sieht seine Emotionalität eher als Schwäche.


Foto © Warner Brothers

Lauren Cohan ergatterte als Schwester Beatrice ihre erste große Kinorolle in der Komödie "Casanova" an der Seite von Heath Ledger und Sienna Miller. Erste Serienerfahrung sammelte die Schauspielerin aus Philadelphia als Bela Talbot in der dritten Staffel von "Supernatural", weitere längere Engagements folgten in Formaten wie "Chuck", "The Vampire Diaries" und "Archer". Größere internationale Bekanntheit erlangte sie durch die Hauptrolle der Maggie Greene in "The Walking Dead", die sie 113 Episoden innehatte.

Tyler James Williams spielt Edgar Standish

Edgar Standish ist ehemaliger NSA-Analyst und ein begnadeter Hacker. Seit er Beweise für korrupte Machenschaften des Außenministeriums an sich bringen konnte, ist das Computergenie auf der Flucht – und schließt sich Wills und Frankies Team an.

Tyler James Williams feierte mit der Titelrolle in der Comedyserie "Alle hassen Chris" seinen großen Durchbruch. Nach mehreren Gastrollen, darunter in Serien wie "Dr. House" und "Dear White People", spielte er neben "Whiskey Cavalier"-Co-Star Lauren Cohen zehn Folgen lang die Rolle des Noah in "The Walking Dead". Im Spin-off "Criminal Minds: Beyond Borders" ergatterte der im US-Staat New York geborene Schauspieler die Hauptrolle des Russ "Monty" Montgomery.

Ana Ortiz spielt Dr. Susan Sampson

Dr. Susan Sampson ist seit ihrer gemeinsamen Ausbildung in der FBI-Basis Quantico eine enge Freundin von Will Chase und arbeitete sich zur Top-Profilerin der zentralen Sicherheitsbehörde hoch.

Ana Ortiz ist hierzulande vor allem durch ihre Serienhauptrollen der Betty Suarez in der ABC-Show "Ugly Betty" mit America Ferrera sowie als Marisol Suarez in Marc Cherrys "Devious Maids – Schmutzige Geheimnisse" bekannt. Die Stimme der gebürtigen New Yorkerin ist unter anderen in den Disney-Produktionen "Elena von Avalor" und "Chaos im Netz" zu hören.

Vir Das spielt Jai Datta

Jai Datta ist ein exzellenter Waffenspezialist bei der CIA und kennt sich vor allem auf der High-Tech-Ebene hervorragend aus. Er der Einzige, dem Co-Teamleiterin Frankie völlig vertraut.

Vir Das machte sich zuerst als Standup-Comedian einen Namen, bevor er in seinem Heimatland Indien ein bekannter Filmstar wurde. Internationale Bekanntheit erlangte er durch sein Comedy-Special bei Netflix mit dem Titel "Abroad Understanding" sowie der britisch-indischen Serie "Mumbai Calling". Zuletzt stand der Schauspieler, der auch als Sänger aktivist, für die Fortsetzung der indischen Zombiekomödie "Go Goa Gone" vor der Kamera.

Josh Hopkins spielt Ray Prince

Ray Prince ist Spezialagent beim FBI und Will Chases ehemaliger Partner. Obwohl sich die zwei stets aufeinander verlassen mussten, haben sie eine komplizierte Beziehung.

Josh Hopkins machte erstmals im Kinofilm "Die Akte Jane" an der Seite von Demi Moore auf sich aufmerksam, bevor er zu einem bekannten Seriengesicht wurde. So war der in Kentucky geborene Schauspieler, der auch begeisterter Amateurmusiker ist, in Formaten wie "Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen" als Jason Kite und neben Calista Flockhart in "Ally McBeal" und "Brothers & Sisters" zu sehen. An der Seite von Courteney Cox hatte er über 100 Episoden die Rolle des Grayson Ellis inne, bevor er die Hauptrolle des Liam O'Connor in der ABC-Dramaserie "Quantico" übernahm.

Weitere Rollen

Dylan Walsh spielt Alex Ollerman, Will Chases Vorgesetzten beim FBI, der viele Geheimnisse hat. Walsh ist bereits seit Ende der 80er-Jahre auf dem Bildschirm zu sehen. Erste Serienerfahrung sammelte der gebürtige Kalifornier als Louis Klein in "Chicago Soul", größere Produktionen, darunter die Rolle des Peter im Kinofilm "Nobody’s Fool – Auf Dauer unwiderstehlich" mit Paul Newman und Bruce Willis sowie die des Morgan Price in "Das Haus am See" mit Sandra Bullock und Keanu Reeves, folgten. Seine bekannteste Rolle ist bis heute jedoch die des Dr. Sean McNamara in "Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis", die er einhundert Folgen lang verkörperte.

Marika Domińczyk spielt Martyna "Tina" Marek, eine Söldnerin, die dem Team um Will und Frankie bei einer Mission in Osteuropa in die Quere kommt und für jede Menge Chaos sorgt. Die Ehefrau des "Whiskey Cavalier"-Hauptdarstellers Scott Foley hat selbst einiges an TV-Erfahrung vorzuweisen und hat sich vor allem durch ihre Rollen der Tyler Altamirano in der Serie "Brothers & Sisters" sowie der der Dr. Eliza Minnick in der Arztserie "Grey's Anatomy" einen Namen in der Branche gemacht. Auf der großen Leinwand war die gebürtige Polin unter anderen in Kinofilmen wie "Jungfrau (40), männlich, sucht …" mit Steve Carell und Paul Rudd zu sehen.

Christa Miller spielt Kelly Ashland, eine Bundesrichterin und enge Freundin von Frankies Familie. Miller machte sich in ihrer Heimat vor allem mit ihrer Rolle der Kate O'Brien in der Comedyserie "Drew Carey Show" einen Namen, in der sie fast 200 Episoden lang zu sehen war. Hierzulande ist die gebürtige New Yorkerin vor allem durch ihre Darstellung von Perry Cox' nervige Ehefrau Jordan in "Scrubs – Die Anfänger" (Serienmacher ist ihr Ehemann Bill Lawrence) sowie als Ellie Torres in "Cougar Town – 40 ist das neue 20" bekannt.

Was passiert in "Whiskey Cavalier" – Staffel 1?

Eigentlich ist FBI-Agent Will Chase, Codename Whiskey Cavalier, ein taffer Topagent. Doch seit der Trennung von seiner Verlobten ist er ein emotionales Wrack und lässt sich in seiner Pariser Wohnung mit Herzschmerzmusik berieseln. Um ihn wieder auf Spur zu bringen, schickt sein Boss ihn auf eine Mission nach Moskau. Dort trifft er auf CIA-Agentin Frankie Trowbridge, mit der er zwangsläufig zusammenarbeiten muss. Friedlich geht das zunächst nicht, aber die Mission geht vor und nach und nach wir deutlich, dass sich die beiden Profis gut ergänzen. An ihrer Seite: Ein cooles Team von ungewöhnlichen Spezialisten.


Foto © Warner Brothers

Neues zu "Whiskey Cavalier" – Staffel 2

Obwohl das Format unter Branchenkennern als Favorit der neuen TV-Saison galt, waren die Einschaltquoten leider eher mittelmäßig. Am 12. Mai 2019 dann die offizielle Meldung von US-Sender ABC: Staffel 2 wird nicht gedreht. Ist das das Ende für die Serie? Muss nicht sein: Produktionsfirma Warner sucht nach einer neuen Senderheimat fürs Agentenformat. Sollte sie erfolgreich sein, melden wir es hier.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

In den USA wurde die Serie bei Sender ABC ab 27. Februar 2019 ausgestrahlt.

In Deutschland starten die Folgen der ersten Staffel am 14. Mai 2019 als Free-TV-Premiere bei Sat.1. Im Anschluss sind die Folgen für begrenzte Zeit in der Mediathek des Senders zu sehen.

Drehorte und Bilder vom Set

"Whiskey Cavalier" ist eine der wenigen US-Serien, die in Europa gedreht wird. Spektakuläre Szenen der Pilotfolge spielen beispielsweise in Paris. Hauptkulisse ist Prag, zu sehen ist unter anderem die weltbekannte Karlsbrücke. Als Kulisse dienten auch historische Gebäude wie das Expat Center Building, das 1890 vom Theater zur Bank umgewandelt wurde, das barocke Schloss Troja, das Schloss Ploskovice aus dem 12. Jahrhundert, sowie das Schloss Jemniště in der mittelböhmischen Region Tschechiens.

Vor allem Hauptdarsteller Scott Foley, der mit Ehefrau ("Whiskey Cavalier"-Co-Star Marika Domińczyk) und Kindern währen der Dreharbeiten in Prag lebte, postete immer wieder Bilder von den Dreharbeiten.

Erster Drehtag von "Whiskey Cavalier" in Prag:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Day 1 in Prague. #WhiskeyCavalier

Ein Beitrag geteilt von Scott Foley (@scottkfoley) am

Das Schloss Troja (tschechisch: Trojský zámek) in Prag diente ebenfalls als Kulisse:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#whiskeyCavalier

Ein Beitrag geteilt von Scott Foley (@scottkfoley) am

Letzter Drehtag der ersten Staffel von Whiskey Cavalier in Heiligenblut und auf dem Großglockner in Österreich:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


That’s a wrap! #whiskeycavalier

Ein Beitrag geteilt von Scott Foley (@scottkfoley) am

Scott Foley posiert vor der Tower Bridge in London:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#whiskeycavalier #london

Ein Beitrag geteilt von Scott Foley (@scottkfoley) am

Die Macher

"Whiskey Cavalier" ist eine Gemeinschaftsproduktion von Hemingson Entertainment, Bill Lawrences Doozer und Warner Bros. Television im Auftrag von ABC. Kreativer Kopf ist Dave Hemingson, der unter anderen bei Erfolgsformaten wie "How I Met Your Mother" und "Family Guy" mitwirkte, und auch als Regisseur und Executive Producer fungiert. Weitere Produzenten sind Bill Lawrence ("Scrubs – Die Anfänger", "Cougar Town"), Jeff Ingold ("Rush Hour", "Life Sentence"), Peter Atencio ("Key and Peele", "The Midnight Show"), der bei der Pilotfolge die Regie innehatte, sowie Hauptdarsteller Scott Foley.

Autor: Claudia Donald

Anzeige