Aktuelles
"Stromberg": Oliver Wnuk, Christoph Maria Herbst und Bjarne Mädel / Foto © ddp
Zur Bilderstrecke

Foto © ddp images, Steffens

Bildergalerie

Was machen die "Stromberg"-Stars heute?

  • Artikel vom 21. Oktober 2019

Egozentrisch, sarkastisch und überengagiert: Christoph Maria Herbst trieb als "Stromberg" die Mitarbeiter der Capitol Versicherung in den Wahnsinn. Doch was wurde aus den Stars der preisgekrönten Serie?

In der Abteilung Schadensregulierung M-Z der Capitol Versicherung hat Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst), sehr zum Missfallen seiner Angestellten, das Sagen. Fünf Staffeln lang versucht er, sich und sein Team stets ins rechte Licht zu rücken – meist erfolglos. Und dabei hält er sich doch selbst für einen außergewöhnlich guten Chef. Dass der cholerische Egozentriker nur seine eigenen Ziele verfolgt und mit allen Mitteln sowie einer guten Portion Sarkasmus um sein Image als Führungskraft kämpft, sieht er nicht. Deshalb ist es keine Seltenheit, dass seine fast krankhafte Zielstrebigkeit im heillosen Debakel endet, was seine Mitarbeiter – allen voran Berthold "Ernie" Heisterkamp (Bjarne Mädel) und Ulf Steinke (Oliver Wnuk) – wieder ausbaden müssen. Und das vor laufender Kamera: Der Büroalltag wird nämlich von einem Fernsehteam begleitet.

ProSieben strahlte die als Mockumentary gedrehte Adaption der britischen Serie "The Office" von und mit Ricky Gervais ab 2004 aus, nach fünf Staffeln war 2012 dann Schluss. Als krönender Abschluss folgte die Kinoproduktion "Stromberg – Der Film", der durch ein Crowdfunding-Projekt mitfinanziert wurde und im Februar 2014 Premiere feierte.

Die "Stromberg"-Stars früher und heute: Galerie starten

Autor: Claudia Donald

Anzeige